Alles unter einem Dach

Für die Gottwald Tief und Straßenbau GmbH wurde dieses Ziel gerade realisiert. Nach der Montage der Hallenkonstruktion (Grundfläche 875m²) wurde eine 150m² große Fläche der Stahlhalle als zweigeschossiger Bürobereich gestaltet. Dazu war es nötig, die Stahlkonstruktion bereits vorab so zu planen, dass eine Stahlbetondecke eingezogen werden konnte. Um den Bürobereich optisch von der Lagerhalle zu trennen und den nötigen Wärmeschutz zu erreichen, wurde hier die Fassade verblendet. Danach erfolgte der Anschluss der Trapezblechfassade der Lagerhalle an dem Mauerwerk. Das Dach wurde einheitlich mit Trapezblech verkleidet. 

Durch enge Absprachen mit dem Architekten und dem ausführenden Bauunternehmen konnte dieses Projekt in kurzer Zeit erfolgreich fertiggestellt werden.   

< zurück