Neubau einer Attikahalle

Heute startet die Montage einer ca. 58 to schweren Stahlkonstruktion mit einer Grundfläche von ca. 1000m² und einer Traufhöhe von 7,50m. Die Konstruktion hat einen Binderabstand von 6,25 m und eine Kranbahn mit einer Länge von ca. 44,00m. Diese Kranbahn ist für zwei 8to Kräne ausgelegt. Im vorderen Hallenbereich wird bauseits ein Büro in Massivbauweise erstellt. Das Dach erhält einen Warmdachaufbau bestehend aus einer Tragschale aus Trapezblechen, einer Dampfsperre, einer Wärmedämmung und einer anschließenden Dachabklebung. Die Wand wird mit isolierenden Sandwichelementen ausgeführt, der Einbau der Tore, Türen und Fenster erfolgt im Anschluss.   

< zurück