Neubau eines Tiefkühllagers

In Schiffdorf montieren wir zurzeit eine Stahlkonstruktion für ein neues Tiefkühllager mit Sozial- und Büroräumen. Bei der Halle handelt sich um eine Flachdachhalle und misst ca. 48,00 x 80,00m bei einer Traufhöhe von ca.9,00m. Für die Stahlhalle werden rund 138 Tonnen Stahl auf einer Grundfläche von 3.840qm verbaut. Nach Montage der Stahlkonstruktion wird die Dachfläche mit Netzen gesichert. Erst dann können unsere Monteure sicher mit der Montage der Dachtragschale beginnen, die eine Fläche von 3.824qm aufweist und aus 0,75mm starkem Trapezblech besteht. Diese erhält anschließend eine Wärmedämmung und eine Dachabklebung. Im nächsten Schritt werden die Wandelemente mit einem Dämmkern von 100mm senkrecht und mit verdeckter Befestigung verlegt. Da es sich um eine Attika-Halle handelt, werden die Wandpaneele über die Dachfläche hinaus montiert. Zwischen dem Kühllager und den Büro- und Sozialräumen werden Sandwichelemente mit einem nichtbrennbaren Dämmkern montiert. Durch eine spezielle Ausführung des Elements kann es einen Feuerwiderstand von bis zu 120 Minuten erreichen. Ausgestattet wird die Halle mit 10 RWA-Klappen und 3 Dachein-/ausstiegen. Die RWA-Klappen werden direkt über die darunter liegenden Cool-it-Klappen vom Kühllager montiert.

< zurück